Infrarotsauna: Die besten 5 Vorteile einer Infrarotkabine

infrarotsauna-infrarotkabine

Saunen sind entspannend, verjüngend und fühlen sich gut an. Aber wussten Sie, dass eine regelmäßige Sauna-Routine auch eine sehr angenehme Art ist, die Gesundheit zu verbessern? Aber warum sollte man eine Infrarotkabine testen? Weil die Strahlungswärme dafür bekannt ist, die Haut tiefer zu durchdringen als traditionelle Saunen und eine Reihe von restaurativen Körperprozessen besser zu unterstützen. Hier sind nur ein paar Beispiele wie Sie von Infrarotkabinen profitieren können – und warum wir Sie ermutigen diese zu einem Teil ihrer gesundheitsunterstützenden Routinen zu machen:

1. Sie spülen Giftstoffe aus Ihrem Körper 

Saunen, Infrarot oder sonst, lassen Sie schwitzen. Schwitzen hilft, Toxine aus dem Körper zu spülen und damit seine toxische Belastung zu reduzieren. Mit Infrarotkabinen ist das Schwitzen tiefer und vielfältiger, so dass Ihr Körper einen höheren Prozentsatz an Toxinen ausscheiden kann als bei einer herkömmlichen Sauna. Infrarot-Saunen sind auch eine gute Alternative für diejenigen, die keine hohen Temperaturen mögen oder sie aus medizinischen Gründen vermeiden müssen. Die sanftere Hitze der Infrarotkabine läuft etwa 20 – 60 Grad tiefer und macht diese somit leichter zu tolerieren.

 

2. Infrarotwärme mindert den Blutdruck und entspannt die Muskulatur

Sie müssen nicht mehrere Stunden in einer Infrarotkabine sitzen um die Effekte zu bemerken. Für die meisten Menschen sind alles, was benötigt wird, gerade einmal wenige 15-20 Minuten Sitzungen pro Woche. Während dieses Saunaganges, wirst du schwitzen und merken wie du einen besseren Blutfluss und eine Zirkulation im ganzen Körper anregst. Diese erhöhte Durchblutung wird dazu beitragen, den Blutdruck senken, und fühlt sich dazu noch ziemlich gut

an. Wenn Sie von Muskel- oder Gelenkschmerzen beeinträchtigt werden, oder duch chronische Erkrankungen wie Arthritis, kann Infrarot-Hitze aus der Sauna Schmerzen lindern,  Verspannungen lösen und Entzündungen hemmen.

 

3. Beuge Erkältungen vor!

Hast du manchmal das Gefühl, dass du am dabei bist krank zu werden? Dann geh so früh wie möglich in Infrarotkabine. Warum? Weil die Infrarotstrahlung die Zirkulation und den Stoffwechsel anregt, die Produktion von weißen Blutkörperchen anheizt und das Immunsystem somit stärkt. Diese Reaktion wird Ihren Körper zu einer viel weniger gastfreundlichen Umgebung für Krankheitserreger machen.

Zusätzlich verbessert die erhöhte Zirkulation, welche mit regelmäßiger Nutzung der Infrarotkabine kommt, auch besonders gut die Muskel-Erholung.

 

4. Ein verbessertes Hautbild und Anti-Aging? Kein Problem!

Infrarot-Saunen bieten einen wunderbaren Effekt für die Haut: Sie helfen, den Hautton zu verbessern und die Anzeichen des Alterns zu reduzieren, indem sie für eine bessere Durchblutung sorgen, den Blutfluss und die Kollagenproduktion anregen – was das Bild der Haut deutlich verbessert. Die erhöhte Durchblutung, die Beseitigung von Toxinen und das Ausspülen von Zellschutt erhöhen die Hautgesundheit, so dass Sie einfach strahlenderer Aussehen!

 

5. Verlieren Sie Gewicht und Fett viel einfacher!

Das reichliche Schwitzen, welches Sie während einer Sauna-Session erfährst, wirst du auch nach einer Gewissen Zeit auf der Waage bemerken. Allerdings wird ein großer Teil des Gewichtsverlusts  als „Wasser-Gewicht“ zurückkehren wenn Sie rehydrieren. Allerdings gibt es Hinweise darauf, dass Infrarotkabinen, wegen ihrer Fähigkeit die Haut tiefer zu durchdringen die metabolische Rate erhöhen und dabei helfen mehr Kalorien zu verbrennen – sogar bis zu 400kcal in einer 30min Sitzung!

In Kombination mit einer ausgewogenen Diät und Bewegung, kann die Infrarotsauna Ihrem Stoffwechsel einen zusätzliche Schub geben, während Sie buchstäblich sitzen und entspannen.

Hornhautentferner: Wie Sie lästige Hornhaut in nur 5 Schritten entfernen!

hornhaut-entfernen-elektrischer-hotnhautentfernerHornhaut ist eigentlich ziemlich einfach zu entfernen. Sie brauchen nur die richtigen Produkte, die richtige Routine und ein wenig Geduld. Sehen Sie ihre Hornhaut wie einen lästigen Mitbewohner: Gelegentlich sind sie als Puffer gegen die Außenwelt nützlich, aber meistens wollen Sie sie einfach loswerden. Glücklicherweise ist es einfacher, die Hornhaut zu entfernen, als es ist, einen Mitbewohner los zu werden. Sie brauchen nur die richtigen Produkte, die richtige Routine und ein wenig Geduld. Also das nächste Mal wenn deine Füße sich verhärten und einen Hügel dicker, toter Haut bilden sind Sie mit folgendem Artikel gewappnet. Wir erklären Ihnen wie Sie mit Hausmitteln und einem elektrischen Hornhautentferner Ihre Hornhaut entfernen.

Lass die Hornhaut über Nacht einweichen

Am besten entspannt vor dem Fernseher abends den Fuß in einen Eimer mit warmem Wasser gefüllt mit etwas Backpulver einweichen – das wird die toten Hautzellen öffnen und die Hornhaut einweichen. Sie können auch ein Salzbad nehmen, um die Haut zu beruhigen. So oder so ist es wichtig, die Haut nach dem Einweichen ganz zu trocknen. Während das warme Wasser dabei zwar hilft, kann anhaltende Feuchtigkeit zu Pilzinfektion führen, weshalb Sie die Haut nicht täglich einweichen sollten.

 

Cremen Sie den Fuß mit Milchsäure ein

Vor dem zu Bett gehen, sollten Sie den Fuß mit einer Milchsäure-Fuß-Creme einreiben. Diese hilft zusätzlich dabei die harten und toten Zellen über Nacht zu öffnen. Dein Körper geht in den hyperaktiven Regenerationsmodus, während du schläfst, also ist es wichtig, dies zu tun, kurz bevor du schlafen gehst.

 

Holen Sie sich einen elektrischen Hornhautentferner

Am Morgen, vor dem Duschen, nehmen Sie sich dann Ihren elektrischen Hornhautentferner. Du wirst sehen, dass die tote Haut problemlos entfernt wird – der Hornhautentferner wirkt auf den ersten Blick grob, aber die Anwendung ist überraschend angenehm. Nutzen Sie ihn nur um die Oberfläche der Haut zu glätten – achten Sie darauf nur die überschüssige Haut zu entfernen. Im Anschluss zur Verwendung des elektrischen Hornhautentferners sollten Sie die Anwendung mit einer warmen Dusche (oder einem angenhmen Fußbad) einweichen und dann gründlich abtrocknen, damit di entfernte Hornhaut auch komplett weggespült wird.

 

Die Füße weiterhin mit Feuchtigkeit behandeln

Sobald die Hornhaut entfernt ist, solltest du immer noch deine abendliche Fußpflege fortsetzen. Nehmen Sie ein Nährstoff-reiches Produkt wie Nivea Fußcreme, welches die Haut beispielsweise mit Sheabutter, Bienenwachs, Vitamin E oder Urea beruhigt und einweicht. Dies wird der Entstehung von neuer Hornhaut vorbeugen.

 

Überprüfe dein Fußwerk 

Wenn du immer wieder Blasen und Schwielen auf deinen Füßen bekommst, könnte es sein, dass du Schuhe trägst, die nicht richtig passen, oder die nicht mit der Krümmung deines Fußes arbeiten. Geh in diesem Fall ruhig mal Fußpfleger, um Ihren Fuß zu untersuchen. Diese können Ihnen sagen, wenn Sie einen supinierten (nach außen geneigten, hohen Bogen), neutralen (flachen) oder pronierten (nach innen gerichteten, flachen Bogen) im Fuß haben. Mit diesem Wissen können Sie Schuhe kaufen, die perfekt passenund somit nicht nur angenehmer sind, sondern auch Blasenbildung verhindern.

Wenn du diese Tipps einfach beherzigst war es das mit der nervigen Hornhaut am Fuß. Wir wünschen eine erfolgreiche Behandlung und viel Spaß mit dem angenehm seidigen Hautgefühl!

Die Vorteile von Yoga | 5 Gründe warum Sie eine Yogamatte kaufen sollten!

 

5-gründe-yogamatte-testenHistorisch war Yoga mehr als nur eine Lehrmethode; Es war ein Lebensstil Sie widmen sich mit dem Yoga gewissermaßen einem Lebensstil und einer Kultur, die Meditationstechniken übertraf und gesunde Essgewohnheiten, Badegewohnheiten, soziale Interaktion und Arbeit beinhaltete. Die Philosophie ist in einer physischen Kultur der Gesundheit und des Wohlbefindens verwurzelt, die heute noch bei „Yoga-Retreats“ betont wird und erklärt, warum über 15 Millionen Menschen in der Welt jetzt diese alte Tradition ausüben.

Jede Yoga Pose hat einen anderen Namen und beinhaltet Stehpositionen, sitzende Wendungen, Backbends, Armbilanzen und Inversionen. Der nach unten gerichtete Hund zum Beispiel ist eine Position die folgende Effekte erbringen soll: das Gehirn zu beruhigen, den Körper zu erregen, die Verdauung zu verbessern, die Arme und die Beine zu stärken und therapeutisch einen hohen Blutdruck zu regulieren. Während diese Vorteile für Sie eventuell als selbstverständlich wirken, bietet die Praxis des Yoga als Ganzes viele weitere Vorteile, die Sie vielleicht noch nicht kennen – deshalb erklären wir in diesem Beitrag 5 Gründe warum Sie eine Yogamatte kaufen sollten!

 

1. Senkt Stress und verbessert die Stimmung

Einige Yoga-Methoden verwenden spezifische Meditationstechniken, die den Geist auf Ihre Atmung konzentrieren, um die ständigen „mentalen Selbstgespräche“ zu beruhigen, Stress zu reduzieren und lässt Sie sie entspannt fühlen. Das Üben dieser Atemtechniken in einer Yoga und Meditationsroutine kann auch die Sauerstoff Niveaus im Gehirn steigern, so dass Sie sich glücklicher und mehr zufrieden mit dem Alltag.

 

2. Steigert das Vertrauen

Abgesehen von den mentalen, geistigen Vorteilen kann der regelmäßige Akt der Meditation Ihr Vertrauen wirklich stärken. Durch die Ruhe und die Meditation gibt Ihr Körper Spannung , welche sich unterbewusst angebahnt haben frei und hinterlässt ein beruhigendes Gefühl von Sicherheit und Ruhe. Dadurch werden Sie jegliche Formen der Angst los und können Ihre Verbindung mit sich selbst stärken. Dies spiegelt sich also auch in Ihrer Wahrnehmung gegenüber anderen wieder und wird dazu beitragen, Ihre Beziehungen zu verbessern, indem sie Mitgefühl und Bewusstsein verbessern.

 

3. Senkt das Verletzungsrisiko

Übung wie Laufen ist in der Regel eine Reihe von schnellen, kraftvollen Bewegungen, was bedeutet, dass die Anstrengung ist auf einem Maximum und es gibt ein höheres Risiko von Verletzungen und erhöhte Muskelspannung. Oft, anstrengende Übung auch engagiert ein Ungleichgewicht der entgegengesetzten Muskelgruppen, während Yoga konzentriert sich auf die Balance dieser Aktivität. Vereinigen Sie Ihren Körper und Geist auf einem Yoga und Fitness Urlaub, die es ermöglichen, intensivere Workouts mit Low-Impact Yoga zu kombinieren.

4. Hilft Ihnen, Gewicht zu verlieren

Übergewichtig zu sein ist ein Zeichen, dass es Ungleichgewichte in Ihrem Alltag gibt und ein wichtiger Beitrag zur Gewichtszunahme ist übermäßiger Stress. Übungen auf der Yogamatte ermöglichen es Ihnen, ein tiefes Gefühl der Entspannung über Ihren Körper und Ihren Geist zu bringen, und hilft Ihnen damit, Stress effektiv zu reduzieren was in gleichem Maße dick machende Stresshormone reduziert.

 

5. Erhöht die Flexibilität

Die Leute sagen oft, dass sie nicht flexibel genug sind, um Yoga zu machen. Die Wahrheit ist, es spielt keine Rolle, wie eng Ihre Muskeln sind, denn durch sicheres Ausstrecken Ihrer Muskeln und Gelenke hilft Yoga Ihnen, die Muskelverkürzungen wieder zu regenerieren. Darüber hinaus stecken die Übungen auf der Yogamatte auch ihre Sehnen und Faszien was zusätzlich für mehr Dehnbarkeit  und Flexibilität sorgt.

Abschließend können wir definitiv sagen, dass wir der Meinung sind, das eine Yogamatte in jeden ausgeglichenen Haushalt gehört und wöchentlich Anwendung finden sollte.